ALKATAR – Die Rückkehr

Das ist der letzte Teil der ALKATAR – Reihe, was nicht heißt, dass es an einer anderen Stelle auf einer anderen Welt weitergeht ;-).

Vorläufige Kurzbeschreibung

Im Jahre 2605, fast 500 Jahren nach dem intergalaktischen Krieg mit den Halwaren, ist der Interplanetare Bund wieder zur alten Stärke erwachsen. Aber der Friede ist trügerisch, die alten Feinde wachsam. Der einstige Kriegersklave Alvan soll die Nachfolge seines genetischen Erbes antreten, eines Heerführers und Wächters des Bundes. Doch genau dieses Erbe drängt ihn zu einem anderem Leben, einem ursprünglichen. Der Bund und seine Gesetze verwehren ihm diesen Wusch.

Als die Halwaren von seinem genetischen Erbe erfahren, dem Erbe einer ihrer ärgsten Feinde, eskaliert die Situation …

Aktueller Status (Oktober 2018)

Plot steht, Entwicklung der Charakterblätter und Zeichnung der Charaktere

Die Protagonisten

Wächter und Seelsorger Shizmold Jassese

Shizhmold Jassese, 521 Jahre alt, steht als letzter Sumariter im Dienst des Interplanetaren Bundes und dient seit vielen Jahren auf der IGASHU, dem Flaggschiff des Bundes.

Von seinen Freunden wird er liebevoll Shizhe genannt. Obwohl der IB die medizinischen Fähigkeiten besitzt, ihm sein Alter zu erleichtern und sein Leben zu verlängern, lehnt er dies ab. Stur benutzt er einen Gehstock und besteht darauf, in Würde zu altern und zu sterben.
Für meinen Protagonisten wird er zu einem wertvollen Freund, der ihm in den schwierigen Zeiten der Anpassung zur Seite steht.

 

 

Die Sumariterin Ralyana

Ralyana ist erst 15 Jahre alt, entstammt dem Jägervolk der Sumariter und führt ein entbehrungsreiches Leben auf einer kargen Welt. Für Alvan wird sie auf seinem neuen Weg nicht nur zu einer wichtigen Bezugsperson sondern auch zu einer Retterin.