#Charakterofseptember 16 – 20: (Soziales Umfeld) Freunde und Haustiere von Alvan, dem Kriegersklaven des Hohen Rates

Am Morgen hatten wir Malatomb hinter uns gelassen und ich bin erleichtert, dieser dunklen Festung den Rücken zu kehren.
Jetzt will mir Alvan seinen besten Freund vorstellen und wir reiten durch die Wildnis. Alles ist mir fremd hier; die knorrigen, niedrigen Bäume, die gurrenden und bellenden Tierlaute, der Geruch nach Moschus. Hier weiterlesen…

Charakterofseptember Tag 11 bis 15: Gesellschaftsschicht und Familie von Alvan, dem Kriegersklaven des Hohen Rates

 

Wir reiten einen steilen Gebirgspfad empor; karge Felsen, eisiger Wind, dann ein Abgrund, der uns den Weg versperrt. Ich starre auf eine mächtige dunkle Mauer, die in den Himmel zu wachsen scheint. Die Festung Malatomb – das Ausbildungslager der Kuraner. Hier weiterlesen…

#Charakterofseptember: Persönliches von Alvan, dem Kriegersklaven des Hohen Rates Teil 4

Heute gehe ich mit Alvan ein Stück durch den Wald. Ich habe einen Weg abseits ausgewählt, wo es ruhig ist. Die Sonne scheint zwinkernd durch das vergilbende Laub, die ersten gelben Blätter wehen sachte über den schmalen Trampelpfad und es riecht nach Pilzen. Die Fragen, die ich heute stellen soll, werden nicht einfach werden. Hier weiterlesen…

Charakterofseptember: Persönliches vom Kriegersklaven Alvan Teil 3

Als mich Alvan heute besucht, wirkt er recht entspannt. Er ist nicht so verwildert wie sonst und seine Kleidung ist sauber. Ich bitte ihn in unsere Küche. „Pfefferminztee?“, frage ich ihn. „Hast du gerade Pause?“
„Gerne.“ Er setzt sich. „Ich habe einen Konvoi nach Keltor gebracht. Die brauchen zwei Tage zum Entladen und Laden.“
„Ach so. Und da hast du frei.“ Hier weiterlesen…